Schwindelig – Wie kommt es dazu das es mir schwindelig wird

Ständig ist mir schwindelig

Ungewohnte Sinnesreizungen, seelische oder körperliche Störungen können Auslöser für die Form von Zustand sein, den wohl niemand gern hat – Schwindel. Wird Ihnen sehr häufig schwindelig? Haben Sie oft das Gefühl, dass ihre Umgebung schwankt, sie zu fallen drohen oder sich einfach alles um sie herum dreht und verschwommen wird? Nicht immer muss dahinter eine schwere Krankheit stecken, oft sind die Ursachen harmlos.

Ihnen ist doch nicht nur schwindelig, oder?

Warum wird mir schwindeligDer Schwindel ist die am meisten wahrgenommene Form der Symptome. Doch egal, ob die die Störung vom Gleichgewichtsorgan ausgeht oder nicht, es sind oft noch mehr Symptome mehr oder minder dabei, wenn Ihnen schwindelig ist. Daher unterteilen sich die Formen von Schwindel auch in vier verschiedene Arten. 
„Mir ist plötzlich über wenige Sekunden oder Minuten hin schwindelig. Dann denke ich, das ganze Welt dreht sich um mich herum und ich würde hinfallen. Nur selten ist mir dabei auch übel.“ – Wenn dies auf sie zutrifft, leiden Sie wohl unter dem Attackendrehschwindel.

 

Woher kann Schwindel kommen?

„Oft ist mir tagelang übel und schwindelig. Dann übergebe ich mich auch oft und meine Augen zittern.“ – Sollten diese Symptome auf Sie zutreffen, dann leiden Sie unter dem anhaltenden Drehschwindel. 

„Immer wenn ich meinen Kopf zur Seite neige, wir mir schwindelig.“ – Könnte das einer ihrer Sätze sein? Dann leiden sie unter dem Lagerungsschwindel. 

„Wenn mir schwindelig ist, kann ich nicht mehr sicher gehen oder stehen, ich denke dann immer, ich würde fallen. Übel ist mir aber nie.“ – Wenn dieser Satz ihre Empfindungen beim Schwindel beschreibt, dann leiden Sie unter dem Schwankschwindel

Wie kommt es dazu, dass mir schwindelig wird?

Ursachen für das Schwindelgefühl gibt es Zahlreiche. Doch sie entstehen immer dadurch, dass die drei entscheidenden Sinnesorgane des Körpers durch Bewegungen gereizt werden. Diese hierfür verantwortlichen Sinnesorgane sind die Augen, das Gleichgewichtsorgan im Innenohr und die Tiefenrezeptoren der Muskeln. Die Informationen, die das Gehirn von diesen Organen bekommt, werden ausgewertet. Sollten sich in dieser Auswertung Muster bilden, die nicht zusammenpassen oder noch unbekannt sind, reagiert das Gehirn mit einer Funktionsstörung. Es kann die gegebenen Informationen nicht richtig verarbeiten und Ihnen wird schwindelig. 

Was nehme ich wahr, wenn mir schwindelig ist?

Wenn Sie denken, dass der Boden schwankt, Sie oder Ihre Umgebung sich dreht, oder sie nach unten oder oben gezogen werden, sind das natürlich nicht die wirklich stattfindenden Bewegungen, sondern sogenannte Scheinbewegungen. Diese Wahrnehmungen deuten auf den sogenannten echten Schwindel hin. Vielleicht verwenden Sie den Begriff „Schwindel“ aber auch, wenn Ihnen schwarz vor Augen wird oder sie das Gefühl haben, gleich hinzufallen. Dann ist dies der falsche Schwindel, weil das Hauptmerkmal vom Schwindel, nämlich die Wahrnehmung von scheinbaren Bewegungen, nicht vorhanden ist.

Was kann ich tun, damit mit nicht mehr schwindelig wird?

Leider können Sie dem Schwindel nur gering vorbeugen. Sollten Sie zum Beispiel unter Schwindelgefühl leiden, wenn sie Auto fahren oder auf einem Schiff unterwegs sind, gibt es zwei Möglichkeiten. Wenn Sie sich der Situation einige Male aussetzen, dann speichert der Körper die Sinneseindrücke ab und Ihnen wird weniger schwindelig. Wollen Sie direkte Hilfe, so gibt es Arzneimittel, die sogenannten Reisetabletten, um dem Schwindel direkt entgegenzuwirken. Leiden Sie aber oft unter Schwindelgefühl, dann hilft nur eine vom Arzt angeordnete Therapie, die sich auf die konkrete Ursachenbekämpfung stützt (z.B. Physiotherapie oder Psychotherapie).Mein Tipp,gegen Schwindel und Gleichgewichtsstörungen das Taschenbuch von  Sigrid Nesterenko „Warum ist mir schwindelig? – Ursachen für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen finden und behandeln“ Hier Klicken! Darin stellt Sie wirksame Übungsvorschläge vor,damit sie wieder einen schwindelfreien Alltag führen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.